Author Topic: Neues von der Löwenjagd  (Read 6409 times)

Offline Zuckerblume

  • Posts: 99
Neues von der Löwenjagd
« on: January 29, 2015, 09:41:34 pm »
Seid gegrüßt Leos und alle angehenden Raubkatzen.

An dieser Stelle wollen wir euch in regelmäßiger Unregelmäßigkeit die neuesten Frontberichte zukommen lassen.
Heute haben wir gleich 2 heiße Themen für euch. Zum einen gab unser Neuling Saccharin sein Debüt als  Feldkommandant und zum anderen, Trommelwirbel, das erstes Angriffsgefecht im Stronghold Modus der LeoFL.

+++Aufwärmrunde fördert schwitziges Talent zu Tage+++

Voller Enthusiasmus und mit zitternden Händen leitete Saccharin sein erstes Gefecht. Er ließ sich nicht lumpen, und fing gleich mit einem Tier 8er Bollwerk an. In der Aufwärmrunde kann es schon mal zu Schweißausbrüchen kommen, die sich unser Taktiker, Gott sei Dank, nicht anmerken ließ und uns souverän (10 zu 2) gegen SL4SH gewinnen ließ. Gleich im nächsten Gefecht durften wir gegen die Panik Brothers antreten… und ganz unter uns, ein bisschen Panik hatten wir zwischendurch schon. Doch alles in allem brachte er uns sicher durch jedes Gefecht, so dass wir von 7 Gefechten sagenhafte 7 gewonnen haben. Wir sind gespannt, ob er sich auf seinen Lorbeeren ausruht oder demnächst noch öfter in Erscheinung tritt.

+++A walk in the park followed by heavy city shopping+++

Ohne große Pause stürzten wir uns auch gleich ins nächste Abenteuer. Diesmal mit unserem erfahrenen Feldkommandanten _JurassiC_. Angeheizt durchs 8er Bollwerk, starrten 15 Mann aufgeregt auf ihre Bildschirme und konnten es kaum erwarten zu starten. Panzer bereit! Und schon sind wir in Ruinberg gelandet. Eine Karte die viele taktische Möglichkeiten erlaubt. Und _JurassiC_ hat diese wundervoll ausgekostet.
Für das erste Gefecht beschloss Juri einen Gruppenspaziergang im Park. Ein Schock ging durch unsere Reihen als plötzlich feindliche Taubenfütterer auf der sonnenlichtgefluteten Wiese auftauchten. Mühselig konnten wir ihnen vermitteln, dass in unserem Park keine Tauben gefüttert werden. Als wir langsam Fortschritte machten, schickte Juri unsere kleinen BatChats zum Brötchen holen in die Stadt, um unsere ausgepowerten Überzeuger zu stärken, wo sie auf die Gegnerischen Futterwerder trafen und diese aus der Stadt vertrieben.

Doch damit nicht genug. Unser Geheimdienst hatte herausgefunden, dass die LEGIO IBÉRICA es noch einmal versuchen wollte. Glücklicherweise hatte Juri die ganze Mannschaft zum Siegesshoppen in die Stadt bummeln lassen.
Als wir bemerkten, dass der Gegner sich wieder in unseren schönen Park geschlichen hatte, liessen sofort alle ihre Handtaschen und Einkaufstüten fallen und strömten auf die Wiesen, liessen Matsch und Granaten spritzen und vertrieben die Eindringlinge erneut in die Richtung aus der sie gekommen waren.

Deshalb ein Lob an den Taktiker, an unser Team und auch an unsere Gegenspieler für diesen aufregenden Abend.
« Last Edit: January 29, 2015, 11:25:06 pm by HuntTiger »

Offline Zuckerblume

  • Posts: 99
Re: Neues von der Löwenjagd
« Reply #1 on: January 30, 2015, 03:30:19 pm »
+++SOS, Gegner nicht auffindbar +++

Nach unserem grandiosen Einstand auf dem Festungsschlachtfeld muss unser Gebrüll weitläufig zu hören gewesen sein, denn unsere Gegner sind gestern leider nicht angetreten.
Davon unbeeindruckt ist der Enthusiasmus der Truppe nicht zu übersehen, Erox hatte arge Probleme seine unbeschäftigte Horde Truppe zu bändigen. Thewolfpack outete sich an dieser Stelle als kesser, schnippischer Kommentator und hauchte dem Ganzen etwas Leben ein. Vielleicht sollten wir ihn etwas mehr beschäftigen :)

+++Planlos in der Planungsabteilung: Der Plan ist los!+++

Im Sektor 7G, der Planungsabteilung, herrschte derweil leichte Irritation, da keine kurzfristigen Gefechtstermine als Ersatzgefecht verfügbar waren. Da waren doch wirklich schon alle ausgebucht! Wer hätte auch gedacht, dass die Planungsabteilung wirklich planen muss, damit konnte doch niemand rechnen!!
Die Personalabteilung wurde angewiesen die Jobbeschreibung zu ändern. Nachträglich. Heimlich.
Aber im Ernst, aller Anfang ist schwer :) Und die Bollwerkabteilung der LEOFL freut sich, dass wir den Schritt in die Angriffsgefechte gewagt haben.  Macht weiter so Jungs , wir lernen alle dazu ^^ und es ist schön zu wissen, dass dies nicht nur auf dem Feld passiert.

Grüße von _mir_doch_egal_ und Zuckerblume
« Last Edit: February 04, 2015, 03:57:41 pm by John_Ringo »

Offline Zuckerblume

  • Posts: 99
Re: Neues von der Löwenjagd
« Reply #2 on: February 05, 2015, 11:07:30 pm »
01.02.2015

+++ Verschollener Taktiker,  zeigt was er kann+++

Diesen Sonntag haben wir uns wieder in eins der berühmt berüchtigten Angriffsgefechte gewagt. In der Hoffnung, dass der Gegner diesmal nicht allzu verschreckt ist.  Nachdem sich das komplette Team gefunden hatte, konnten einige ihren Augen Ohren nicht trauen.  Trotz Krankheit und Examensvorbereitung unterstützte uns L3viathan als Taktiker. Manch einer hätte jetzt denken können, pah! Wer so viel um die Ohren hat, der kann doch nie im Leben mit voller Begeisterung dabei sein. Doch Fehlanzeige! L3viathan überraschte mit einer sehr belebten Taktik, voller Schwung, als hätte er seit Monaten nichts anderes getan.

+++ Gegner hat das Gefecht verpennt+++

Bereit geklickt! Und schon breitete sich Enttäuschung im Team aus. Der Gegner ist wieder nicht angetreten. Heiß gemacht durch die adrenalingeladene Taktik wurden wir schon wieder fallen gelassen.  Naja, das Industrieressourcen/ Leistungsverhältnis war dennoch auf unserer Seite. 
Nach dem zweiten Bereitklicken hat uns unser Gegner dann doch noch überraschen können.  6 Gegner sind schlaftrunken ins Gefecht getaumelt. Mit einem leichtem Lachen in der Stimme wurden wir von der Leine gelassen und der Free Play Modus begann.
« Last Edit: February 06, 2015, 12:59:09 pm by Zuckerblume »

Offline Zuckerblume

  • Posts: 99
Re: Neues von der Löwenjagd
« Reply #3 on: February 14, 2015, 05:57:57 pm »
Das große KRACH/RMBLE Tunier

Ein Nachmittag voller Spannung, Spiel  und Schokolade, an dem sich 40 Teams , bestehend aus 3 Spielern der gleichen Community , miteinander messen konnten.  Begleitet von Streamern und Schiedsrichtern.
Auch bei den Leos meldeten sich 3 tapfere Männer und übernahmen den Schiedsrichterposten. HuntTiger, DocVanGogh und Nekrodamus standen als Ansprechpartner bei Regelfragen bereit,  und halfen bei Diskussionen zwischen den einzelnen Teams zu schlichten. Bei unseren Leo Teams durften sie allerdings nicht mitreden ;)

+++ Team „Frühschicht“ :  Altait, Lion1983 und ScRaTchY81+++

Mit am Start waren hierbei 3 verschiedene Leo Teams.  Die auch recht unterschiedliche Erfolge erzielten.  Das Team Frühschicht war wohl leider noch nicht ganz ausgeschlafen und spielte deshalb nur 3 Runden mit und erhielten einen bescheidenen Platz 25. Ganz unter uns,  sie wollten den anderen bestimmt einfach nur eine größere Chance lassen ;)

+++ Team „ Hände hoch“ : John_Ringo, LunarStrain, slimshady2211, und hussla87 +++

Ganz so gütig war das Team „Hände hoch“ nicht. Und die Hübschen kämpften mit deutlich härteren Bandagen. Obwohl sie gleich in der ersten  Gewinner Runde ausgeschieden sind, ließen sie sich nicht entmutigen und gewannen in der Looser Runde 4 mal in Folge.  Bis hierhin musste man im Best of 3 Modus spielen und 2 von 3 Gefechten gewinnen.  Aus zeitlichen Gründen wurden die Regeln nach der Runde für alle Teams verschärft und  man musste nun schon in einer Runde das gegnerische Team eliminieren  oder eben durch Cappen das Match für sich entscheiden.  Im Best of 1 gegen die Goldene Garde zogen unsere Leos diesmal leider den kürzeren. Da  hat das Gold der Gegnerpanzer wohl doch etwas zu sehr geglänzt.  Wer weiß wie es bei 3 Gefechten ausgesehen hätte ;) Alles in allem haben die 4 dennoch eine echt gute Leistung gebracht und damit einen wunderschönen 9. Platz belegt.

+++ Team „ Say Cheese“ : Erox10, hund1, Th3Grimmi  und WiidowBiiTeX +++

Das erfolgreichste Leo Team, und mein persönlicher Namensfavorit schaffte es sogar auf den 5. Platz.   Das Team war die Überraschung schlecht hin und sorgte auch bei den anwesenden Streamern für rege Begeisterung.  Durch ein Freilos wurden die Guten direkt in die zweite Runde katapultiert und mussten gleich gegen einen ziemlich starken Gegner antreten. Wenn man die Leute von S-W-A im Gegnerteam sieht, kann man schon mal weiche Knie bekommen. Umso stolzer sind wir, dass sich das Team „ Say Cheese“ siegreich aus diesem Gefecht hervortraten.  Die darauffolgende Runde zog sich dann etwas in die Länge und musste mit einem Death Match beendet werden.  Ein spannungsgeladenes Schootout, das unsere Leos für sich entschieden haben.  Im nächsten Match traten sie dann gegen NOS, den späteren Gewinner des Tuniers an. Und wow, das war eine ziemlich knappe Sache.  Fair gekämpft von beiden Seiten, doch leider ein Loose für unsere Helden.  In der anschließenden Looser Runde zeigten die Löwen dann weiter was in ihnen steckte und schafften es dann sogar ins Halbfinale.  Also Chapeau! Eine beeindruckende Leistung. Und Gratulation zum Goldgewinn!
 
Abschließend noch ein Dank an alle Organisatoren, Schiedsrichter, Spieler und auch Ersatzspieler, die so viel Zeit und Mühe in dieses Tunier gesteckt haben. Ihr habt da wirklich etwas großartiges auf die Beine gestellt.

Offline Zuckerblume

  • Posts: 99
Re: Neues von der Löwenjagd
« Reply #4 on: February 15, 2015, 03:49:42 pm »
+++ LeoFL im Liebesrausch+++

Am Valentinstag hat unser Liebesengel TankySeeAge  eine kräftige Truppe um sich gesammelt um ein paar Runden im 6er Scharmützel gemeinsam zu bestreiten.  Die Kanonen wurden mit Amors Pfeilen geladen und ab ging es ins Getümmel!

ScRaTchY81 der Schlingel hat sich zwischendurch so in die Gegnerpanzer verliebt, dass er gar mehr als einmal den Kopf verloren hat. Unserer Siegessträhne hat dies aber nicht gestört und so gewannen wir 15 von 16 Spielen.

Das Letzte Spiel galt schon fast als verloren, doch  Rasenmaeher0815 stellte sich todesmutig einer Übermacht an Gegnern.  Nachdem er einen Ausgleich geschaffen hat mit einem 6:6 machte der Gegner den fatalen Fehler sich in unser Cap zu stellen. Mit seinem Arl 44 raste Rasenmaeher0815 zurück, spottete den Cromwell im Cap und nahm ihm zielsicher mit einem Schuss das Leben. 

Bin gespannt wie sich unsere Truppen demnächst so schlagen werden, am Valentinstag haben sie sich aufjedenfall in viele Herzen geschlichen.

« Last Edit: February 15, 2015, 06:57:14 pm by Zuckerblume »

Offline Zuckerblume

  • Posts: 99
Re: Neues von der Löwenjagd
« Reply #5 on: February 19, 2015, 08:58:11 pm »
+++ LeoFL beschließt Bollwerk weiter auszubauen+++

Nach der anfänglichen Schnupperphase stellte sich in der Fl schnell die Frage: Wie geht es nun weiter? Erste Gefechte wurden gefahren, Taktiker erprobt, Gegner besiegt und die ersten Ressourcen wurden mit Siegesjubel eingefahren.  Doch ist es das was die Fl wirklich will? Eindeutig ja! Beim letzten Stammtisch durften wir selbst entscheiden ob wir unsere Festung weiter ausbauen, unverändert lassen oder gar wieder in eine geringere Stufe setzen wollen. Und mit einer fast einstimmigen Entscheidung wurde beschlossen, dass wir unsere Festung nun weiter ausbauen wollen. Welches Gebäude nun aber als nächstes wächst, das meine Lieben, steht noch in den Sternen ;).  Unsere Strongholdplanungsabteilung hat dies aber so motiviert, dass sie sich recht schnell zahlreiche Gefechte für uns gesucht hat.

+++ Urlaub am See oder doch eine Städtereise?+++

Diese Frage durfte sich unser Taktiker _JurassiC_ am vergangenen Mittwoch stellen.  Nach einer kurzen Gedenkpause,  lies er uns mit seinem gewohntem Eifer die Koffer, äh Panzer einparken.  Und er punktete mit einer köstlichen Mischung aus 4 verschiedenen Klassen.  Auf Lakeville trafen wir dann auch auf einer Reisegruppe der -NT2-, mit der wir auch gleich einen Spieletreff ausmachten. Die guten traten mit einem recht ausgewogenen Verhältnis von mittleren und schweren Panzern an.  Ein wahrer Leckerbissen aus Artysicht ;)

Eine gegnerische B-C 25t nahm recht schnell Tuchfühlung mit der unseren auf. Doch seine Neugier sollte recht schnell bestraft werden. Die Luftunterstützung war recht schnell zur Stelle und schickte den Guten mit einem Lächeln zurück in die Garage.  Nachdem der Gegner seinen Späher verloren hatte, wurden wir auch etwas neugieriger. Erst war nur eine weitere B-C 25 t zu sehen, doch schon recht schnell war klar, dass er mehrere Kumpels hatte. Ein spannender Push der Reisegruppe begann. Fotoapparate blitzten, Hawaihemden wurden in Fetzen gerissen und wir konnten unsere Liegestühle trotz Unterzahl vor  der –NT2- retten. 

Doch nicht nur dort gerieten wir kurzzeitig in Bedrängnis.  Unser IdiotVomDienst meldete eine randalierende B-C 25 t in der Stadt.  Ein spannendes one and one begann.  Nachdem sich Daumenkino auch mit einem sauberen Treffer auf den Gegner eingeschaltet hat, war es ein leichtes für unseren Idioten den Gegner nach Hause zu winken.  Die restlichen Heavys haben sich danach kaum noch aus ihrem Hotel herausgewagt.  Doch wir wollten ihnen selbstverständlich auch einen lieben Besuch abstatten. Die größten Geschenke brachten in diesem Match Daumenkino mit seiner ConquererGC, der Schellen im Gesamtwert von 5253 austeilte. 

In den folgenden Begegnung zeigte –NT2- dann ebenfalls ihre Gastfreundlichkeit und zeigte was in ihrer Kisten so steckte. Mit Erfolg, den es war bis zum Schluss ein spannendes Kopf an Kopf rennen, das wir Leos selbstverständlich für uns entschieden  ;).

Offline Zuckerblume

  • Posts: 99
Re: Neues von der Löwenjagd
« Reply #6 on: February 21, 2015, 12:56:25 am »
+++ L3viathan,  mystisch gut +++

Am Freitagabend wollten wir es selbstverständlich auch wieder wagen.  Unser erstes Gefecht führte uns ins heilige Kloster. Ehrfürchtig warteten wir gespannt auf die Anweisung unseres Taktikers, und wir wurden auch nicht enttäuscht. In einer beeindruckenden Geschwindigkeit ließ er uns unsere Positionen und anfänglichen Züge wissen. Keine Frage blieb unbeantwortet, allerhöchstens ob der gute L3viathan zwischendurch zum Luft holen kommt  :D

Die Stellungen wurden also bezogen und recht schnell war klar, dass der Gegner einen ziemlichen Push auf unseren Cap versuchen würde. Bedauerlicherweise hatte er im ersten Gefecht sogar das Glück durch cappen zu können  :-X. Doch wer lässt sich von einem Niederschlag schon entmutigen? Echt Löwen kämpfen weiter!
 
Das nächste Gefecht führte uns in schöne Städtchen Ensk. Unser Setup wurde geändert, die Kanonen geputzt und ab ging es in die nächste Runde.  Diesmal teilte sich der Gegner weiter auf. Die einen suchten unsere Tuchfühlung in der Stadt und der Rest pushte auf unseren Cap zu. Aber nicht mit uns! Schnell wurden wichtige Panzer zurückkommandiert. Die  Luftabwehr wurde gestartet und auch die Arty hielt fleißig mit ins Cap. Mit Erfolg, denn lange hielt es der Gegner nicht aus. Bereits nach ca. 5 Minuten war das Gefecht beendet und der Gewinn war wieder auf unserer Seite.  Doch zwei Gefechte machen noch lange keine Schlacht aus, und so landeten wir wieder im Kloster. Der Gegner wartete wieder mit der gleichen Panzeraufstellung auf, doch glücklicherweise hat L3viathan damit gerechnet und unsere Panzeraufstellung  geändert.  So haben wir diesmal auch im Kloster geglänzt.  Deshalb Gratulation an den Team und selbstverständlich auch an L3viathan. Ihr macht da draußen einen verdammt guten Job  :D.

+++ GELD GELD GELD und verdammt viel Spaß+++

Direkt im Anschluss kam von thewolfpack ein für die Leos eher seltenes Angebot.  Tier 8 Stronghold mit freier Panzer Auswahl. Ob Premium, ob TD, Heavy oder Scout, Arty oder Med, wir wollten jetzt mal wissen ob es mit Spaß Setup gut geht. Die Regeln waren einfach, und wurden auch recht schnell geklärt.  Wir bleiben zusammen und  überzeugen mit Einzelspielerskill.  Hoch motiviert starteten wir auch gleich ins erste Gefecht. Es verschlug uns zunächst, ins düstere Moor, wo wir uns recht schnell mit gegnerischen schweren Panzern und einem , nunja , doch recht einsamen Scout messen konnten. Und was soll ich sagen?  Wir kamen, sahen und siegten und konnten am Ende mit einem wunderschönen 10:0 aufwarten.  Die Messlatte war also recht hoch gelegt ;) Zugegeben, nicht jedes Gefecht konnten wir für uns entscheiden. Doch schlussendlich haben wir 7 von 11 Gefechten gewonnen.

Ein Unentschieden war besonders spannend.  Kurz vor Schluss, der Jubel war schon fast zu hören, platzte unser vorletzter Panzer und unsere Arty war alleine. Auf der Gegnerseite fuhr eine schon stark verletzte IS-3  mit sagenhaften 15 Strukturpunkten.  Was nun? Cappen fahren? Deffen? Angriff? Die Arty fuhr recht schnell zurück in Richtung unseres Caps und traf auf diesem Wege den Gegner.  Beide schießen … und beide verfehlen. Glücklicherweise hat die Lorraine 155 mle. 51 einen Stein gefunden und fuhr der IS-3 geschwind davon. Jetzt hieß es abwarten.  Die Uhr tickte, der Atem wurde angehalten und nach einer gefühlten Ewigkeit tauchte die IS-3 an einer taktisch klugen Stelle auf. IS3 schoss. Lorraine schoss und beide platzten. Vielen Dank also an CRIM für diese spannende Runde.

Und  ein Lob an thewolfpack, der uns diese lustigen Gefechte ermöglicht hat und selbstverständlich an die sagenhaften Mitspieler, die sich getraut haben das Experiment mitzumachen.  Ich für meinen Teil hoffe, dass wir das bald wiederholen.


Offline Zuckerblume

  • Posts: 99
Re: Neues von der Löwenjagd
« Reply #7 on: February 22, 2015, 10:29:00 pm »
+++ Perle im Fluss gefunden+++

Heute wurden wir wieder von unserem Lieblings Süßstoff Saccharin koordiniert.  Im ersten Match auf Perlenfluss  konfrontierte uns der Gegner mit einem bunt gemischten Setup.  Wir selbst haben uns diesmal fast nur auf Heavys  beschränkt. Während sich die gegnerischen Tds an der Basis einigelten haben wir einen schnellen Spaziergang durch die Mitte angestrebt. Unser einziger Scout Med hat in der Zwischenzeit seine Kurven im Außenfeld gedreht.  Bevor ihm dann ganz schwindelig wurde, hat Jones1997 die anrollenden Heavys für uns aufgespottet und ist flink zurück zu unserer Base gefahren um dem Taktiker diese Meldung zu überbringen. Saccharin reagierte auch sogleich und schickte unsere Autoloader zum Beschützen zurück. 
Unsere restlichen Heavys stürzten sich unterdessen auf alles was ihnen  auf dem Weg zur gegnerischen Base  vor die Kanone fuhr.  Nun hatten sich also 2 Fronten gebildeten. Die gegnerischen Heavys standen in unserer Base,  die Sirene erklang und das fröhliche Tontaubenschießen begann.  Die Autoloader und unser Obj 140 kümmerten sich äußerst sorgfältig um die erfolglosen Erober während der Rest des Teams die komplette andere Seite samt Arties aufräumte. 


+++ Muro...wosinddiedennalle?+++

Das nächste Match sollte uns auf die wunderschöne Karte Murowanka führen. Das Setup wurde variiert, mehr Meds eingepackt und selbst die Artie war auch wieder mit am Start .Wir haben uns innerlich schon auf einen etwas härteren Kampf eingestellt. Denn schließlich wusste der Gegner nun was in uns steckt. Doch anscheinend haben unsere Löwen im letzten Match zu laut gebrüllt, denn vom Gegner war weit und breit nichts zu sehen.  Mit  einer leichten Enttäuschung, aber Freude über den Sieg packten wir unsere 2100 erbeuteten Ressourcen ein.
Damit die Kampfes Lust unserer Löwen nicht völlig versiegt und wir den Blutdurst weiter stillen können, haben wir uns danach selbstverständlich weiter in  Bollwerk Gefechte gestürzt. Wie immer mit Erfolg, denn von 11 Gefechten konnten wir 10 für uns entscheiden. 

In diesem Sinne, wir beißen schießen uns auf dem Schlachtfeld.
« Last Edit: February 22, 2015, 11:51:06 pm by Zuckerblume »

Offline Zuckerblume

  • Posts: 99
Re: Neues von der Löwenjagd
« Reply #8 on: February 25, 2015, 07:20:50 pm »
+++ Ein ganz valider Start +++

Gestern war die LeoFL besonders motiviert. Valid66 sammelte schon eine Stunde vor dem geplanten Festungsgefecht eine mutige Truppe um sich. Der Andrang der ihn dort erwartete war so immens, dass er gleich mit ein paar Runden Stronghold begann.  Nachdem sie 4 Gefechte siegreich beendet hatten, leuchtete auf jedem Bildschirm schon das Angriffsgefecht auf.

+++ Maus herausgelockt +++

Eins der 5 Gefechte die unsere Löwen gestern im Angriff bestreiten durften, war ganz besonders spannend.  Auf der Karte Ensk durften wir ein spannendes Katz und Maus Spiel beobachten. Zunächst schickte Valid66 einen Großteil der Truppe in die Stadt. Und der Infight begann. Währenddessen versuchten mittlere Panzer unsere Basis zu erobern, doch unsere Taktiker vereitelte das Manöver in dem schnell einige Panzer zum decappen schickte. Nach einem anfänglichen, zugegeben recht holprigem Start sah es zunächst nicht gut aus für uns. Es stand 5:10. Der Atem wurde angehalten und alle Spieler starrten gebannt auf ihren Bildschirm um die letzten Überlebenden zu sehen. Das Gefecht schien schon fast verloren. Einige unserer Löwen schlossen kurz die Augen um sich dann wieder dem Geschehen zu widmen.
Und Tatsächlich,  nach und nach nahmen wir den Gegner immer weiter auseinander. Overlord knallte das gegnerische Obj. 907 weg und Agentgarrett den Jg.Pz. 100. Nun hatte Overlord Blut geleckt und stürzte sich sogleich auf den nächsten Med den er triumphierend vernichtete.

Mittlerweile stand es nun schon 8:11. Erste Hoffnungsschimmer glimmten auf.  Rasenmaeher0815, der mit seinem T57Heavy nachgeladen auf die Gegner wartete, konnte es kaum erwarten in Erscheinung zu treten. Mit 2 gut gezielten Schüssen nahm er in 5 Sekunden 2 Gegner heraus. Stückweise dezimierten sich beide Teams, bis nur noch je 2 Spieler übrig waren. Glücklicherweise war der Gegner etwas aufgespalten. Overlord und AgentGarrett waren schon ziemlich angeschlagen, sie wussten dass sie nur noch einen Hit ertragen konnten. Nun hieß es Nerven bewahren. Unbeirrt gingen sie den vereinzelten E100 am Gegnercap an. Ehe er wusste wie ihm geschah war er schon Tod. Der Vorteil war also wieder auf unserer Seite. Wir mussten die Maus also nur noch aus ihrem Loch herausjagen. Overlord und Agetgarrett verschanzten sich also im gegnerischem Cap. Bei 73 % Eroberung kam die Maus dann schließlich angeschlichen und wurde von unseren Leos gnadenlos in ihre Garage geschickt. Zugegeben, an der ein oder anderen Stelle war das Glück auf unserer Seite, doch Schlussendlich hat der Zusammenhalt der letzten Spieler das Spiel noch entscheidend umgedreht.   

Man sollte also niemals vorschnell aufgeben ;)
« Last Edit: March 10, 2015, 11:01:29 pm by Zuckerblume »

Offline Zuckerblume

  • Posts: 99
Re: Neues von der Löwenjagd
« Reply #9 on: March 04, 2015, 11:26:16 pm »
+++ Debüt eines vielseitigen Löwens +++

Die LEOOP hatte heute einen ganz besonderen Gastkommandanten.  Vor kurzem ist er erst aus der LEOHQ auferstanden und in die LEOOP gewechselt. Dort will er gleich volldurchstarten und nicht einfach nur mitfahren. Es handelt sich hierbei um Altait,  von uns hoch geschätzt als Personaloffizier, der heute mal sein Glück als Taktiker eines CW Gefechtes versuchte.  Verschlagen hat es ihn hierbei auf El Halluf.

Als Mann vieler Talente zauberte er in recht kurzer Zeit eine Taktik hervor. Neben allbekannten Kommandos wie Fokusfeuer und Push sorgte er für mehr Kontakt der CW-Truppe.  Ein „ Kuscheln, kuscheln, kommt ran! Kommt ran!“ erklang und die Heavy Meute sammelte sich klammheimlich hinter einem Berg um den Gegner freudestrahlend zu erwarten.  Im weiteren Verlauf des Gefechtes war klar, dass unsere Leos nur zwei IS-7 zum Spielen hatten. Mit seinem Debüt als Feldkommandant schaffte es Altait bis ins Viertelfinale.  Deshalb ein Dank an den Taktiker, wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen.

+++ Gegner erfolgreich verschreckt +++

Während die LEOOP in CW Gefechte verstrickt war, hat sich die LEOFL auf eine Festung der DAC gestürzt. Im 22 Uhr Gefecht mit einem ebenfalls noch nicht so oft in Erscheinung getretenen Taktiker thewolfpack. Nachdem er uns ab und an schon mit Scharmützeln begeistert hat, nahm er nun auch kurzfristig ein Tier 10 Gefecht in die Hand. Das erste Gefecht führte uns  ebenfalls in eine Wüstengegend. Auf Flugplatz  wurde unsere Truppe mit einem recht starkem Gegnerteam konfrontiert. Doch thewolfpack  kann so leicht nichts schockieren.  Erstaunlicherweise traten sie in Unterzahl an, aber auch komplett ohne Arties.  Es schien also ein spannendes Spiel zu werden, welches wir mit einem 14:5 für uns entschieden.  Unser Löwen Neuling de_dorschti trumpfte im ersten Match auch sofort als Top Damage Dealer auf.

Chapeu! Und danke euch allen für den schönen Einstand.
« Last Edit: March 05, 2015, 09:26:41 am by Zuckerblume »

Offline Zuckerblume

  • Posts: 99
Re: Neues von der Löwenjagd
« Reply #10 on: March 10, 2015, 11:02:03 pm »
+++ Plaudertasche Overlord, setzt Talent sinnvoll ein +++

Der anwesende Taktiker heute war leider nicht ganz so fit, durch eine Arm Verletzung war er nicht perfekt einsatzfähig, wie er und das Team es wollten. Doch in einem Clan voller Löwen findet sich immer ein besonders mutiges Raubtier.  Heldenhaft sprang also  Overlord in die Bresche und nahm kurzerhand das Zepter in die Hand. Ganz so unerfahren ist er als Taktiker nicht, denn er fuhr schon das ein oder andere Gefecht, welches von erfahreneren Feldkommandanten aufmerksam beobachtet wurde.

Das erste Gefecht führte uns in das wunderschöne warme Wadi.  Unser Gegnerteam wurde recht schnell  aufgespottet und schien als erste Aktivität das Bergsteigen gewählt zu haben.  Glücklicherweise hat Overlord uns eine Wanderung über die Dünen gebucht. Als wir fast das gegnerische Lager erreicht hatten, wurde die Bergwanderung der Gegner abgebrochen und wir trafen uns alle zu einem heißen Tanz in deren Cap. Selbstverständlich sind unsere Löwen die besseren Tänzer und fegten sie ordentlich von der Tanzfläche.

Doch ein Tanz am Abend reicht uns natürlich nicht aus. Auf Fischerbucht luden sie zur nächsten Tanzveranstaltung ein.  Nachdem wir uns zunächst in der Mitte mit den Mediums ein paar special Moves gegönnt haben, trauten wir  uns auch am Rande der Tanzfläche weiter vor zu flitzen.  Und siehe da? Auch unsere Gegenspieler kamen uns nach und nach entgegen.  Da wir ein höheres Durchhaltevermögen hatten, sah man am Ende nur noch die Löwentatzen über das Feld schweben.

Einmal wollten sie es dann aber doch noch wissen. Auf Prokhorovka trafen wir uns dann zum Dritten und wie sich dann herausstellte letzten Mal an diesem Abend.  Um einen schüchternen Anfang zu vermeiden,  sammelten sich unsere wohl geschätzten Gegner direkt in der Mitte und warten begeistert auf ein Feuerwerk. In einem spannenden hin und her schossen wir unsere Raketen ab und bestaunten das Resultat.  Eine wunderschöne farbenfrohe Siegesfeier ^^
Also Danke Overlord, schön dass du eingesprungen bist. Vielleicht beglückst du uns ja auch noch ein andermal ;).

Mfg ScRaTchY81 und Zuckerblume

Offline Zuckerblume

  • Posts: 99
Re: Neues von der Löwenjagd
« Reply #11 on: March 11, 2015, 09:13:46 pm »
+++ Over… and out, wer brauch schon ein volles Team? +++

Schneller als gedacht versuchte Overlord erneut sein Glück auf dem Schlachtfeld. Diesmal stand er vor einer ganz besonderen Herausforderung, denn er musste in Unterzahl antreten. Was bei manch einem Feldkommandanten Schweiß auf der Stirn hervorrufen würde, hatte bei Overlord kaum Auswirkungen. Zunächst einmal inspizierte er seine zum Scouten abkommandierten Spieler und schickte sie auf Südküste in wichtige Schlüsselpositionen um herauszufinden was der Gegner so vorhat. Die Gegner ließen sich zunächst nur vereinzelt Blicken und die Stimmung war gespannt. Dann zeigte sich ein geschlossener Heavy Push durch die Mitte, dem unsere Heavys gekonnt strotzen.

Bei einem so massivem Push war schnell klar, dass man jeden Vorteil nutzen muss den man nur kriegen kann. So schickte Overlord unsere Mediums geschlossen zum gegnerischen Cap. Auf dem Weg dorthin schickten sie alles in die Garage was ihnen den Weg versperrte. Es galt keine Gefangenen zu machen.

Auch wenn wir mittlerweile einen großen Vorsprung erzielt hatten, nahmen unsere Meds die gegnerische Base ein und wir gewannen so das Match mit einem Ergebnis von 12:5. Ein Sieg ist schlussendlich immer noch ein Sieg ;) und dass man auch in Unterzahl gewinnen kann, hat unsere Truppe heute jedenfalls bewiesen.

Die nächsten Gefechte sind wir dann aber dennoch mit einem kompletten Team gefahren. Und das mit Erfolg, die 3 Gefechte flogen nur so dahin.

Weiter so Jungs !
« Last Edit: March 12, 2015, 11:55:47 am by Zuckerblume »

Offline Zuckerblume

  • Posts: 99
Re: Neues von der Löwenjagd
« Reply #12 on: March 19, 2015, 08:12:04 pm »
+++ aufregender Start in die Op, Taktiker Neuling versucht sein Glück im Sand(kasten) +++

Nachdem sich Saccharin schon das ein oder andere Mal in Festungsgefechten erproben durfte, hat er sich entschieden sein Können noch weiter auszubauen. Und wo kann man das noch besser als im Cw? Kurzerhand tauschte er also sein grünes Wappen der LEOFL in ein funkelndes neues Wappen in Blau. Neben HuntTiger und Altait, hat nun also auch Saccharin seinen Weg als Taktiker in die CW Abteilung unseres Clanverbundes gefunden.

+++ Siege am laufenden Band +++

Jeder Taktiker steht am Anfang vor der Frage: Was tun? Und vor allem wie? Und wie verdammt nochmal, soll ich neben dem Pingen und Einweisen auch noch meinen Panzer fahren? Keine leichte Aufgabe. Unser Tagesziel für Dienstag sollte also das Festigen und vielleicht auch schon der Feinschliff einer Taktik für Wadi sein. Das Team sollte sich an den neuen Fk gewöhnen und umgekehrt. 
Das Beschnuppern begann, die ersten Gefechte wurden gefahren, die ersten Siege verdient und nach und nach kämpften sich unsere Löwen bis in das Finale. Hier trafen wir auf den Clan Reis, der einen Push von Meds und Heavys startete, welchen ein Teil unserer Meds  gut abfangen konnte. Währenddessen schnappten sich unsere restlichen Meds eine vereinzelte batchat, die sich anscheinend auf die andere Kartenseite verlaufen hatte. Mit der Zeit dezimierten sich beide Teams. Schlussendlich blieben aber 5 mutige Löwen übrig.  Im nächsten Gefecht mussten wir dann gegen den Landbesitzer Kämpfen. Da dieser wohl schon im Bettschen lag, haben wir uns klammheimlich in die Provinz geschlichen und unsere Fahne aufgestellt.

Also seid wachsam, die Löwen sind zurück! Und das motivierter denn je.
« Last Edit: March 20, 2015, 11:21:50 am by Zuckerblume »

Offline Zuckerblume

  • Posts: 99
Re: Neues von der Löwenjagd
« Reply #13 on: March 20, 2015, 02:07:19 pm »
+++ Zuckerersatz gräbt sich tiefer in den Sand +++

Saccharin treibt weiterhin sein Unwesen auf Wadi. Unser Angriff auf die Nachbarprovinz verlief zunächst ganz höflich. Auf der Norddüne begrüßten sich einzelne Scouts beider Teams, während im Süden 2 Gegnermeds ihren Anspruch auf die Südhälfte der Map geltend machten. Also einigte man sich darauf, dass wir die Nordhälfte besetzen und der Gegner sich im Süden ausbreitet.
Der Süßstoff entschied sich daraufhin ein paar Heavies an die eigene Fahne zu stellen, während sich unser Südempfangskomitee langsam zurückzog. Dann entsandte er unsere nördliche Mediummacht über den Berg, um die gegnerische Basis zu erobern.
An der roten Fahne entbrannte ein heftiges Feuergefecht, welches einige Südgegner zur Basisverteidigung zwang, was wiederum unseren Heavies einen Push ermöglichte, der zu einer West-Ost Zangenbewegung führte und uns den Sieg brachte.

+++ Um Staubkornbreite verteidigt, Zusatzstoff E 954 entwickelt sich zum Wüstenfuchs +++

Verkehrte Welt: Eben noch auf Wadi von Westen den Angriff über Norden gewonnen, galt es nun von Osten zu verteidigen. Da Angriff die beste Verteidigung ist und um das Bild perfekt zu machen, marschierten unsere Löwen schleunigst in den Süden.
Zunächst schien es, als hätte der Gegner den gleichen Plan gehabt, auf der Süddüne tauchten einige Heavies und Meds auf, wurden aber von unserem Wolfsrudel aufgerieben. Zu diesem Zeitpunkt offenbarte sich die wahre Absicht der roten Armee, ein schneller Med-Rush durch die Mitte bedrohte unseren Kreis und begann Eroberungspunkte zu sammeln.
Unser kleiner Vorteil aus dem südlichen Scharmützel schmolz dahin, als unsere Basisverteidigung fiel und unser Wolfsrudel eilte schleunigst gen Heimat. Ab jetzt ging es Auge um Auge, Zahn um Zahn, 10:10, 11:11 und immer noch Gegner im Cap.
Kurz vor dem entscheidenden Schlag sammelten sich unsere verbliebenen Meds zum Angriff, während ein wahnsinniger 50B todesmutig die Eroberer aufscheuchte.
Unsere Fahne war verteidigt und der Irre und sein letzter kleiner Freund machten sich auf die Suche nach der gegnerischen Artillerie.
Eine spannende Verteidigung, in der beide Teams wie Löwen gekämpft haben und ein filmreifes Spiel lieferten, endete zu Gunsten der wahren Löwen.
« Last Edit: March 20, 2015, 04:55:14 pm by Zuckerblume »

Offline Zuckerblume

  • Posts: 99
Re: Neues von der Löwenjagd
« Reply #14 on: March 25, 2015, 05:23:29 pm »
+++ Tanz in Charkow +++

Aufgeregtes Gemurmel war in der LEOFL zu vernehmen. Nachdem Tankyseeage 3 Runden Scharmützel mit den Rabauken gefahren ist, hat nuvvel bereitwillig die Zügel in die Hand genommen. Es ist lange her, dass nuvvel als Feldkommandant tätig war, und umso schöner das er die Lust daran wieder gewonnen hat. Apropos gewonnen, von 5 der gefahrenen Gefechte konnten die Löwen 4 für sich verbuchen.

Ein Gefecht ist besonders witzig verlaufen. Nuvvel startete in seinem T-54 ltwt und befahl die Heavys zunächst zur Mitte der Karte. Den anderen Scout schickte er mit Unterstützung des Meds auf die Außenseite zum spotten. Er selbst fuhr geschwind zum ehemaligen Dserschinskiplatz, heute auch Freiheitsplatz genannt. Dort kam ihm glücklicherweise kein Scout entgegen und so hatte er freies Schussfeld auf die Heavies. Währenddessen nahm der Rest der Truppe den Gegner immer weiter auseinander. St4rf0xX schien es unterdessen auf einen Panzertyp ganz besonders abgesehen zu haben. Gestartet in der IS-3 maß er sich mit den gegnerischen IS-3.  Es starb die erste, dann die zweite  und schlussendlich wurde auch die dritte IS-3 in die Garage geschickt. Die Restlichen konnte er sich leider nicht auch noch vornehmen, denn seine Teammates waren schneller.

Einer der glücklichen war nuvvel, der sich klammheimlich an eine IS-3 heranschlich. Unbemerkt blieb dies allerdings nicht, und so begann ein aufregender Tanz um ein Haus. Schüsse flogen, prallten ab, trafen und der T-54 ltwt. zog sich wieder um die nächste Häuserecke zurück. Schritt für Schritt wiederholte sich das Ganze, bis nuvvel freudestrahlend die IS-3 ins Jenseits versenkte. 

Schön gespielt und lustig anzusehen, wir hoffen auf ein baldiges Come Back.



+++ Übung Übung Übung ! Mit verdammt viel Spaß +++

Neue Karte, neues Glück ^^ dachten sich die Löwen und wollten sich jetzt mal so richtig auf Erlenberg austoben.  Und wo kann man neue Taktiken besser testen als in einem Übungsgefecht? Ganz spontan trafen sich dann also die LEOOP und die LEOFL zum konstruktiven Wettkampf.

Trotz Scharmützelspaß waren die Löwen der Fl sofort bereit hilfreich zur Seite zu stehen. Ganz uneigennützig war das Vergnügen schließlich nicht ;). Vom Ehrgeiz gepackt sammelten die Feldkommandanten Saccharin und Leviathan ihre Leute ein und planten das nächste Manöver. Und Mannomann, Leviathan hat jede mögliche Taktik ausprobiert, die ihm auf die Schnelle einfiel. Alles in allem war es ein Abend voller Erkenntnis und Euphorie, denn wann bekommt man schon mal die Gelegenheit auf Löwenjagd zu gehen?

Ps. Es ging 3:2 für die OP aus ;)

Vielen Dank also an alle ^^ Vor allem auch an AgentGarret und Feir87 die das Op Team mit unterstützten. Man schießt sich.